Schlagwort-Archive: katholisch

Kind getötet, viele Verletzte: Bombe explodierte in der Kirche

Bombe explodierte in KircheTansania: Ein Kind wurde getötet und Dutzende Katholiken und Katholikinnen wurden verletzt, als eine Bombe am Sonntag in einer Kirche in Arusha, einer Stadt im Norden von Tansania explodierte.
Das getötete Kind war unter den Gläubigen, die sich zur Sonntagsmesse versammelten.
Die Polizei geht von bis zu 30 Verletzten aus, ohne eine genauere Zahl nennen zu können.
Nach Angaben der lokalen Polizei wurde eine Person verhaftet, die verdächtigt wird, die Explosion in der Kirche ausgelöst zu haben.
Der Angriff auf die Kirche ist ein Hinweis auf islamisch-christliche Spannungen, die sich in Feindseligkeiten in den letzten Monaten zeigten.
Die Kirche befindet sich in der Vorstadt Olasiti von Aruscha. Die Bombe explodierte vor einem Gottesdienst mit Bischof Josaphat Louis Lebulu, dem Leiter der örtlichen Diözese. Er wurde begleitet von einem Vertreter des neuen Papstes Franziskus.
Zeugen sagten, dass die Bombe um 10:00 vormittags in der neuen Kirche explodierte, während sie sich für die Messe vorbereiteten.
Die Bombe verursachte eine Panik in dem Touristenzentrum des ostafrikanischen Landes.
“In der Kirche ging eine Art Explosion los. Es war glaubhaft eine Bombe, aber wir wissen nicht, welcher Typ von Bombe es war“, sagte der Polizeisprecher Advera Senso.
Senso konnte nicht bestätigen, ob jemand getötet wurde und wieviele genau verwundet wurden.
Die religiösen Spannungen schwelten in Ostafrikas zweitgrößter Wirtschaft seit einigen Monaten, als zwei christliche Leiter auf der von Moslem beherrschten Insel Sansibar Anfang dieses Jahres ermordet wurden.
Tansanias Außenminister Bernard Membe sagte auf Twitter, dass er zutiefst schockiert ist von dieser Explosion.
Tansanias Präsident Jakaya Kikwete hat vor religiösen Spannungen in mehreren Fernsehansprachen gewarnt.

Links:
Bilder des Anschlags
Blog mit Bildern des Anschlags
ORF
SinaEnglish
Yahoo/Reuters
ShanghaiDaily
Bernard Membe /Twitter

 

Frauen sind in der katholischen Kirche allgemeine Priesterinnen

Priesterin Maria

Priesterin Maria

Durch die Taufe werden Frauen in der Katholischen Kirche Priesterinnen. Sie sind dazu berufen, als katholische Priesterinnen in der Welt zu handeln. Katholisch heißt allgemein. Sie sind als Katholikinnen allgemeine Priesterinnen. Durch ihr gütiges Handeln handelt Gott. Mit der Firmung empfangen sie nocheinmal den Heiligen Geist, der sie zu selbständigen, autonomen und freien Katholikinnen macht und dazu ermuntert, als allgemeine Priesterinnen öffentliche Gebete zu sprechen. Sie sind als katholische allgemeine Priesterinnen von Gott berufen, den Segen des allmächtigen Gottes zu spenden, Menschen mit der Weitergabe der Liebe Gottes zu heilen und einen Zugang zum lebendigen Gott zu eröffnen.

Durch den Islam beschreiben wir Europäer uns neu

Dan Diner

Dan Diner

Ich bin ganz fasziniert von Dan Diner, der glaubt, dass Integration und Dialog nur die Oberfläche berührt und der Islam in Europa viel tiefere Fragestellungen auslöst. Er erinnert an die Konflikte zwischen den Konfessionen (evangelisch und katholisch) in Deutschland und an die Emanzipation der Juden im 19. Jh. Mit dem Islam in Europa beginnt ein Prozess, der sich in den nächsten Generationen fortsetzen wird und neu die Fragen aufwirft, die wir glaubten, schon für immer beantwortet zu haben. Dan Diner nennt das: Der Islam ist unsere eigene Frage als Gestalt und „Es ist leichter, europäischer Muslim zu sein als Deutscher oder Franzose„, nachzusehen auf YouTube. Kann ein deutscher, muslimischer Staatsbürger türkischer Herkunft sagen: Vor 1945 haben wir das und das angerichtet? Am 8. Mai 1945 hat Deutschland kapituliert und am selben Tag haben die französischen Sicherheitsstreitkräfte in Algerien ein Massaker angerichtet. Woran sollen wir uns als Europäer also erinnern?