Talent ist Beziehung

Talente als Beziehung

Wir bekommen unterschiedliche Talente mit auf den Lebensweg. Einige pflegen sie und einige wollen nichts damit zu tun haben. In unserer Bibelrunde wussten wir mit dem Gleichnis von den Talenten nichts anzufangen. Dass einer aus Angst das Talent mit Millionen Denaren vergräbt und dann in der Finsternis heult und mit den Zähnen knirscht war etwas, was in der Welt anscheinend vorkommt, aber soll das eine Ähnlichkeit mit dem Himmelreich haben?

Da hatte einer eine Idee, die Sinn macht. Die Talente, die Gott uns schenkt, sind die Beziehungen zu ihm. Jeder hat andere Beziehung zu Gott. Wir sind aber auch frei, keine Beziehung zu Gott haben zu wollen. Dann aber sind wir in der Finsternis, heulen und knirschen mit den Zähnen. Wenn wir hingegen in die Beziehung mit Gott pflegen, dann haben wir Licht, Orientierung und feiern mit ihm ein Freudenfest.
Gleichnis: Matthäus 25,14-30

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.