Ich bin traurig – und freue mich

Ich habe das neue Buch des katholischen Religionspädagogen Hubertus Halbfas in die Hand genommen und bin schwer enttäuscht. Ich kenne ihn als fachlich versierten Verfasser von Religionsbüchern, Lehrerhandbüchern und als Kenner der Hermeneutik. Die Anzahl seiner Bücher und seiner genauen Kunst- und Literaturbesprechungen ist unübersehbar. Vielleicht ist das auch sein großes Handicap, er zitiert und bringt nichts Eigenes und Neues. Er bleibt im Rationalismus hängen und vertrocknet. Schade. Traurig. Umso mehr freue ich mich, dass ich „Die anarchische Kraft des Monotheismus (CORPORA)“ von Eckhard Nordhofen lesen kann. Das Medium Buch, die Heilige Schrift, wird beim inkarnierten Logos, Jesus Christus, vom Medium Menschenherz abgelöst. Menschen werden zum Medium Gottes.

herder_dosso_dossi_hl_familie3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.