Der Terror bleibt uns!

Der Terror bleibt uns, solange wir die Ideologie des islamistischen Terrors nicht bekämpfen. Welches Institut beschäftigt sich wirklich ernsthaft mit der Ideologie der Attentäter? Erst wenn die Ideologie wahrgenommen und die Ideen dahinter erkannt werden, kann man Alternativen entwickeln. Irene Harand, die Wiener Antinationalsozialistin schrieb ihr Buch „Sein Kampf“ als Antwort auf das Buch „Mein Kampf“ von Adolf Hitler. Sie wusste, dass nur ein argumentativer Kampf diese Ideologie bekämpfen kann.  Da können wir noch so viel Polizei und Geheimdienste einsetzen. Solange es keine intellektuelle Anstrengung gibt, den islamistischen Terror systematisch zu untersuchen, solange werden wir in den nächsten 100 Jahren diesen Terror vor unserer Haustüre haben.
Die Selbstmordattentäter des 11. Septembers schreiben in ihren Memos: Reinige dein Herz … von allen irdischen Dingen … Die Zeit des Vergnügens und der Verschwendung ist vorbei … Sei optimistisch … Jeder hasst den Tod, fürchtet den Tod … Du wirst in das Paradies eingehen“. Sie haben ein politisches- apokalyptisches Ziel, die westliche Welt als Welt des Bösen in ihrem symbolischen Machtzentrum zu treffen und sie haben ein individuelles Ziel, selber ins Paradies zu gelangen. Sie verstehen sich als Kämpfer der guten Seite, der Welt Allahs. Sie stellen sich auf die richtige Seite und kämpfen gegen die böse Welt des Satans, die westliche Welt. Auch die Reinigung des Körpers und der Kleider, wie es die Attentäter in den Anweisungen „The last night: Step-By-Step“ beschreiben, gehören zu einem dualistischen Weltbild, wo zwei Götter, Allah und der Satan, gegeneinander kämpfen und die Reinheit Zeichen für die gute Seite ist.
Links:Nur Ideen, nichts als Ideen bringen die Welt voran
So viel Nazi-Ideologie steckt im Islamismus
Den Islamismus müssen wir mit Geist bekämpfen
Die apokalyptische Welt des IS

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s