Gott ermöglicht die Naturwissenschaft

Naturwissenschaftliche Erkenntnisse stehen nicht im Gegensatz zur christlichen Religion und zum katholischen Glauben, weil die Naturwissenschaft erklärt, wie die Welt in der Geschichte entstand, die christliche Religion hingegen schildert die religiösen Erfahrungen mit Gott, der sich den Menschen offenbart. Das sind vollkommen unterschiedliche Bereiche.

Naturwissenschaft begrenzt sich selber

Die Naturwissenschaft arbeitet in streng abgegrenzten Bereichen. Dadurch ist sie so erfolgreich. Sie misst, rechnet und erklärt. Die Physik befasst sich mit der unbelebten Natur, die Biologie mit der belebten Natur.

Katholische Religion begrenzt sich ebenfalls

Die christliche Religion, wie sie KatholikInnen glauben, ist ein von der Naturwissenschaft streng abgegrenzter Bereich. Sie ist in jeder Zeit und in jedem Weltbild möglich. Religion sammelt die Erfahrungen mit der Beziehung zu Gott und übernimmt die Erkenntnisse der Naturwissenschaften. Ideologien und religiöse Fantastereien können die Welt unerklärbar machen und einen Schleier über sie legen. Christliche Religion hingegen entzaubert die Welt, reißt die Schleier weg und macht sie für die Naturwissenschaft erforschbar. Wie ist das möglich?

Die Grenze zwischen Gott und den Menschen

Gott ist kein Teil der Welt, er ist jenseits der Welt. Durch diese Entschleierung der Welt wird sie erforschbar. Wie kann aber Gott dann erfahren werden? Gott tritt in Beziehung zu uns Menschen und kann in diesem Du-Bezug erfahren werden. Gott, der Grund von allem, kann – so glauben wir ChristInnen – zu uns Menschen kommen und uns von falschen Ideologien, die die Welt vernebeln, befreien.

Die Evolutionstheorie

Die Evolutionstheorie ist die bisher beste Erklärung der Geschichte des Universums und der Geschichte des Lebens. Der Begriff Evolution ist hier weiter gefasst als der biologische Begriff Evolution. Evolution bedeutet in der Biologie die Entwicklung des Lebens. Hier wird der Begriff auf die Geschichte des ganzen Universums seit dem Urknall ausgedehnt.

Geschichte des Universums

  1. Die Physiker erkannten, dass die Geschichte des Universums mit einem Urknall vor 13,75 Milliarden Jahren begann.
  2. Die Materie in einem unendlich heißen Punkt dehnte sich aus und es entstanden viele kleine Teilchen wie Quarks und Antiquarks.
  3. Erst nach einer Million Jahren entstanden die uns bekannten Elemente.
  4. Nach 480 Millionen Jahren entstanden 100 Milliarden Galaxien.
  5. Eine der größten Galaxien ist unsere Milchstraße mit 300 Milliarden Sonnen.
  6. Unsere Sonne mit 8 relativ kleinen Planeten entstand vor 4,6 Milliarden Jahren.
  7. Vor 4 Milliarden Jahren entstanden die ersten einzelligen Lebewesen
  8. Vor 251 Millionen Jahren traten die ersten Säugetiere auf
  9. Vor 65,5 Millionen Jahren entstanden die ersten Primaten und Hominiden
  10. Vor 70.000 Jahren verbreiteten sich von Afrika aus die Homo Sapiens (moderne Menschen) über die Kontinente.

Gott zeigt sich jedem Menschen

In der christlichen Spiritualität zeigte sich Gott in der Geschichte der Menschen. Speziell in der Geschichte mit Abraham, Moses, Elias und anderen IsraelitInnen offenbarte sich Gott als Beziehungsgeschehen. Damit wir wissen, wie Leben sinnvoll geht, ist er Mensch geworden. Diese Offenbarung kann jeder Mensch erfahren, der sich damit beschäftigt, denn Gott zeigt sich allen Menschen, die dies wollen. Aus diesen jüdischen und christlichen Erfahrungen kommt die Spiritualität, die die Naturwissenschaft ermöglicht.

Eine Antwort zu “Gott ermöglicht die Naturwissenschaft

  1. Danke für die klaren Worte – Gott ist mit Klarheit und Vernunft und das Gegenteil von Vernebelung – erfahrbar aber nur, wenn der Mensch seine Selbstüberschätzung (auch so ein Nebel) aufgibt.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.