Sexualmoral auf dem 3. Vatikanischen Konzil

Prof. José Casanova

Prof. José Casanova: Die Moderne hat ihre Sakralität

Der Religionssoziologe José Casanova sieht als Ausweg aus der Krise der katholischen Kirche ein neues Konzil, das die Kirche aus der fundamentalistischen und naturrechtlichen Moral lösen kann, in die sie durch die Enzyklika Humanae Vitae von Paul VI im Schicksalsjahr 1968 geraten ist. Freiheit, Gleichheit und das Streben nach Glück sind für ihn Teile der, wie er es nennt, „modernen sakralen Moralität“.
Casanova sieht im 2. Vatikanischen Konzil (1962-65) einen wegweisenden Ansatz, Dogmen in der jeweiligen Zeit „zu historisieren, statt naturrechtlich zu begründen.“
Ansonsten sieht er eine größer werdende Kluft im Bereich der sexuellen Moralität zwischen den Menschen und der Kirche. Nach dem gesellschaftlichen Dogma, dass „Politik nichts mit Religion zu tun hat“ ist das nächste Dogma „Sex hat nichts mit Religion zu tun.“
Stand im 19. Jahrhundert die die soziale Frage an, so ist es nach Casanova heute die Geschlechterfrage. Dies ist einer der wichtigsten Fragen, die auf einem 3. Vatikanischen Konzil zu klären sind.

Aus: Die Welt verstehen und dann verändern, Interview mit José Casanova von Irene Heisz

Eine Antwort zu “Sexualmoral auf dem 3. Vatikanischen Konzil

  1. Danke für den Hinweis auf Jose Casanova und den Vorschlag auf ein drittes Konzil. Ich stehe der Idee sympathisierend gegenüber, gebe aber aus philosophischen Gründen zu Bedenken. War doch die soziale Frage im Unterschied zur Geschlechterfrage ein wirkliches Problem. Ist es nicht so, dass, wenn man den Frauen im Berufsleben die gleichen Rechte einräumt und sie im Privat- bzw. Intimleben nicht verletzend, sondern respektierend und liebend behandelt – so wie es Joh. Paul II. gefordert hat – es gar keine Geschlechterfrage mehr gibt? Alles was danach übrigbleibt, ist die Ideologie von kämpferischen und verwirrten Feministinnen. Jedenfalls kann die sog. „Geschlechterfrage“ m.E. nur die Politik und nicht primär die Kirche lösen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..