Geschieden und wieder verheiratet wäre im Sinne Gottes

Die katholische Kirche hat eine wunderbare Tradition, in der sie auch Ehen  nicht nur annuliert, sondern auch auflöst. Sie tut das mit dem Privilegium Paulinum und dem Privilegium Petrinum. Berufen kann sie sich auf den Evangelisten Matthäus, der im 18. Kapitel seines Evangeliums einige  Gemeinderegeln nennt, unter anderem auch eine Erlaubnis: Was ihr auf Erden löst, wird auch im Himmel gelöst werden. Die Jünger Jesu dürfen Verträge und Bünde, die eine himmlische Entsprechnung haben, auflösen. Die Erlaubnis ist sogar mit dem nur von Jesus am Anfang seiner Rede gebrauchten „Amen“ eingeleitet. Hier der Zusammenhang im Text:

Mt 18,15-20: Wenn dein Bruder sündigt, dann geh zu ihm und weise ihn unter vier Augen zurecht. Hört er auf dich, so hast du deinen Bruder zurückgewonnen. Hört er aber nicht auf dich, dann nimm einen oder zwei Männer mit, denn jede Sache muss durch die Aussage von zwei oder drei Zeugen entschieden werden.     
Hört er auch auf sie nicht, dann sag es der Gemeinde. Hört er aber auch auf die Gemeinde nicht, dann sei er für dich wie ein Heide oder ein Zöllner. Amen, ich sage euch: Alles, was ihr auf Erden binden werdet, das wird auch im Himmel gebunden sein und alles, was ihr auf Erden lösen werdet, das wird auch im Himmel gelöst sein. Weiter sage ich euch: Alles, was zwei von euch auf Erden gemeinsam erbitten, werden sie von meinem himmlischen Vater erhalten. Denn wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen.

Wenn die Kirche auf Erden Ehen löst, sind sie auch im Himmel gelöst. Wenn der Heilige Geist die Kirche leitet, so wird er sicher auch für gescheiterte Ehen eine barmherzige Lösung finden! Vielleicht macht er den Papst, die Kurie in Rom und die Bischöfe so mutig, dass sie diese Erlaubnis von Jesus in die Realität umsetzen können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.